Jugendübung

Bei der Jugendübung im November wurde mit einer kurzen „Exerzierschulung“ gestartet. Danach wurden den Jungen Feuerwehrmitgliedern gezeigt, wie man die Feuerwehr alarmiert und wie die FF Mitglieder benachrichtigt werden.

 

Im Anschluss wurden die Kinder auf zwei Gruppen geteilt. Eine Gruppe erkundete das KLF und welche Geräte sich darin befinden bzw. für was diese verwendet werden. Nebenbei wurden die Feuerwehrknoten vertieft.

 

Währenddessen hatte die zweite Gruppe die Aufgabe eine Melone über das Fenster vom 1. Stock auf den Boden zu bringen. Hierfür bauten die Jugendlichen aus der Steckleiter eine Rutsche. Mit dem Rettungsbrett und weiterer Sicherungsausrüstung wurde die Frucht langsam und vorsichtig zu Boden gebracht.