Jugendübung

Bei der Jugendübung am ersten Adventsonntag wurde die Kreativität der Kinder auf die Probe gestellt.

 


Die erste Aufgabe war es, passend zur Weihnachtszeit, einen Feuerwehr Adventkranz zu bauen. Dieser durfte nur mit Gegenständen aus den Feuerwehrautos gebaut und dekoriert werden. Der Einfallsreichtum war beinahe grenzenlos.

 

Nach einer kurzen Pause war der zweite Auftrag eine Eierabwurfmaschine zu basteln. Dafür wurden die Jugendlichen in 3 Gruppen aufgeteilt. Ziel war eine Konstruktion zu bauen um ein Ei vom ersten Stock zu werfen und es bruchfrei am Boden landet. Nach der lustigen Bastelarbeit kamen tatsächlich ein paar Eier unbeschädigt am Boden an.